Tag 9: Dr. Spring lädt zur Naturtherapie 21.4.2015

Heute Nacht hab ich mal richtig gut geschlafen, kann aber auch daran liegen das ich die Schlaftabletten weggelassen hab über die sich einige hier drinnen beschweren.

Heute stand für mich, welch Überraschung, keine Therapie an, dafür hatte ich ein sehr gutes Gespräch mit meinem Arzt. Am Donnerstag darf ich auf eigenen Wunsch mal nach Hause, darf aber sobald es mir nicht gut geht direkt ohne Anmeldung wieder kommen. Mein Bett wird quasi warm gehalten 🙂
Zum ersten Mal seit ich hier bin ist die Stationstüre nicht verschlossen,man kann die Klinke drücken und raus gehen, hört sich so alltäglich an, ist hier aber ein riesen Gefühl von Freiheit.
Eigentlich freue ich mich seit gestern schon auf daheim, aber mittlerweile geht die Zeit, die mir bis Donnerstag noch verbleibt, viel zu schnell vorbei und ich hab schon bisschen Angst vor daheim.
Vor dem Mittagessen sind wir noch eine Runde Basketball spielen gegangen, fühle mich schon leicht wie Dennis Rodman in seinen besten Tagen, naja zumindest von den Tattoos und Piercings her.
Nach dem Mittagessen ist vor dem Mittagessen und wieder geht’s zum Basketball, diesmal 3 gegen 3 und nicht nur Linienwerfen.
Danach hab ich den Plan geschmiedet,das wir eigentlich bei dem geilen Wetter Grillen könnten, überraschenderweise konnte ich 8 Leute dazu überreden. Die eine Gruppe wurde als Vorhut zum Feuer machen geschickt und ich ging mit dem Rest einkaufen. Das Einkaufen erwies sich als recht schwierig wenn man einen dabei hat der manisch ist, d.h. ich musste mehr aus dem Wagen wieder aussortiert als einladen, sonst hätten wir womöglich eine Rechnung jenseits der 200€ gehabt. Und wie es beim Grillen so üblich ist, waren die Augen wieder größer als der Hunger, so das wir morgen nochmal Grillen können.
Das Feuer und das Grillen in gemütlicher Runde mit zwei SixPacks Veltins Fassbrause Alkoholfrei war nach Aussagen der anderen die beste Therapie bis jetzt.Danke, gerngeschehen.
So war der Betriebsausflug der Irren aus Zwiefalten ein voller Erfolg. Unterhalten sich acht Irre… waren echt lustige Storys dabei, die ich hier aber nicht näher erläutern will.
Nachdem wir noch das obligatorische Riesenfeuer gemacht haben, ging es um ca. 19.30 Uhr zurück in die Klinik. Auf Station hieß es dann schnell Duschen, mit den Zurückgelassenen ein paar schnelle Runden UNO spielen und dann den ruhmreichen FC Bayern anschauen.
Sollte Bayern doch noch ausscheiden weis ich wenigstens das mir hier geholfen werden kann 🙂 Aber mit diesem Ergebnis lässt es sich doch deutlich besser schlafen. Davor, währenddessen und danach schrieb bzw schreibe ich noch an meinem Blog um euch weiterhin auf dem Laufenden zu halten.
Das war es auch schon für heut.
Leider nichts wirklich spannendes dabei.
Ich hoffe ihr habt trotzdem etwas Spaß beim lesen.
Bis Morgen.
Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Tag 9: Dr. Spring lädt zur Naturtherapie 21.4.2015

Gib deinen ab

  1. Hey Lalle 😉

    10. Tag für dich in Zwiefalten. 9.Tag für mich hier auf deinem Blog 😉
    Erfreuliche Nachrichten sind das…schön das du nach Hause darfst!
    Hättest ruhig etwas früher bloggen können, so nach dem 4:0 für den FCB 🙂
    Du bist im Moment meine Morgenlektüre und ich frag mich was ich ab Freitag lesen soll 😀
    Lange Rede kurzer Sinn…halt die Ohren steif…mach das Beste aus deiner Zeit da oben und wir denken an dich!
    P.S. ich mag den FCB trotzdem nicht 😛
    Liebe Grüße Mima und Marco

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

pp.RT Gruppe C

Tagesklinik Reutlingen

%d Bloggern gefällt das: